Sticks & Stones 2016 in Berlin

Ihr Lieben,

auch in diesem Jahr sind wir wieder auf der Karrieremesse „Sticks & Stones“ in Berlin. Am 3. und 4. Juni 2016 werde ich einen Impulsvortrag zum Thema „Durch innere Ruhe zum äußeren Erfolg“ halten.

Ankündigungstext:
„Es gibt ein altes Sprichwort, das besagt „in der Ruhe liegt die Kraft“. Lange habe ich selber nicht wirklich den wahren Kern dieser Aussage verstanden. Dabei liegt er doch auf der Hand: je lauter und stürmischer unser Leben und unsere Umwelt wird, um so mehr müssen wir in die Ruhe gehen. Wir müssen wieder mehr auf uns und unsere „innere Stimme “ hören. Wir müssen wieder in eine Stimmigkeit und Authentizität gelangen, die uns innere Ruhe verschafft.

Fragen wie…

Wofür brenne ich?
Was bringt mich auf die Palme?
Wie ist mein eigenes Mindset?
Was motiviert mich?

…sind zunächst nur eine erste Annäherung für die bewusste Entscheidung, in den eigenen Erfolg zu gehen.

Mit meinem Impulsvortrag möchte ich Dich anregen, Dich mit mir auf Deine Reise zu begeben. Darf ich Dich inspirieren?“

Vielleicht sehen wir uns ja auf der Messe und können uns dort austauschen… ich würde mich sehr freuen.

Bis bald, Eure Kirsten

 

Advertisements

Wir haben nun auch einen YouTube-Kanal

Hallo meine Lieben,

es ist vollbracht… ab sofort findet Ihr uns auch auf YouTube.

Wir freuen uns schon auf Euren Besuch und Eure Likes. Natürlich dürft Ihr uns gerne abonnieren und weiterempfehlen.

Auf unserem Kanal werden wir regelmäßig Videos zur Inspiration und Motivation einstellen. Zudem werden wir zeitnah die ersten Webinare und ebooks einstellen.

Achja, und wenn ich jetzt von wir spreche, dann meine ich Conny und mich. Conny wird mich ab sofort technisch unterstützen und sicher auch den ein oder anderen Beitrag verfassen.

Eure Conny & Kirsten

Disneystrategie

943061_548147208585148_1550974463_nEgal, was Du tust. Egal wer Du bist oder was Du hast. Gib immer Dein Bestes und Du wirst das Beste erreichen!
Mit Hilfe der Disneystrategie wachsen Menschen oft über die Potenziale, die sie bislang für sich als abschließend sahen, hinaus und beschreiten neue und intensivere Wege.

Seit Jahren wenden wir die Disneystrategie bei der Arbeit mit Unternehmen, aber auch von Privatpersonen an. Die Resultate sind einfach wunderbar. Möchten auch Sie lernen, damit umzugehen? Wir freuen uns auf Sie.

Do you dare to dream?

Dieses wunderbare Video habe ich gerade gefunden. Es ist wirklich nur wunderbar. Auf eine sehr schöne Art und Weise wird hier die eigene „Schöpferkraft“ beschrieben und illustriert. Die Frage, die sich jeder am Ende stellen sollte ist,

siehst Du die Zone außerhalb der Komfortzone als

a) Panikzone

b) Zauberzone (engl. klingt es besser „Magiczone“)

Viel Spaß damit:-)

If you can dream it…

„If you can dream it,
you can do it.
(Wenn du es dir vorstellen kannst, kannst du es auch machen.)“

Walt Disney

Haben auch Sie eine Idee oder einen Traum und trauen sich nicht? Oder hören nur immer, das geht nicht oder das klappt nicht. Dafür bist Du zu alt, etc.? Dann lassen Sie doch mal folgende prominete Beispiele einfach nur wirken:

423924_3677223377118_1845713064_n

Über das Hier und Jetzt

Wie oft schauen wir in die Ferne und stellen uns vor, irgendwann dann… .Oder, wenn ich so oder so alt bin, dann werde ich… . Meist kommt es dann jedoch anders und viele kommen nicht mehr dazu ihre Träume zu leben.

Ich frage mich oft, wer denn sagt, dass wir erst in der Zukunft das leben dürfen, was wir eigentlich wollen und wonach wir uns sehnen. Ein Leben im Hier und Jetzt ist doch das, worauf es ankommt. Wenn wir uns danach richten, leben wir unser Leben bewusst und verantwortungsvoll.

Um manche Ziele zu erreichen, brauchen wir Zeit. Das stimmt. Aber die können wir bewusst leben und sie sinnvoll erleben.

Über die Erfüllung

Wie wäre es, wenn Euer Leben von jetzt auf gleich eine neue Wendung bekäme? Wenn eine Veränderung in einem Bereich eintritt, mit dem ihr schon lange nicht mehr wirklich glücklich gewesen seid? Im ersten Moment denkt man dann, warum passiert mir das jetzt?
Dabei passiert uns genau das, was wir uns als Realität vorstellen. Genau das, was wir in unserem tiefsten inneren fühlen und somit manifestieren. Ein Sportler, der nicht an seinen Sieg glaubt, wird nicht gewinnen. Ein Bewerber, der nicht davon überzeugt ist einen Job zu finden, wird auch keinen finden. Wir stellen selber die Weichen.
Horcht mal tief in Euch… die Antworten liegen in Euch.

Was wünscht Du Dir?

2013- ein neues Jahr hat gerade seinen Anfang genommen. Ein neues Jahr voller Erlebnisse, Momente und Begegnungen. Ein Jahr, das Dich um viele Erfahrungen reicher werden lässt und Dir die Möglichkeit gibt, Dich weiterzuentwickeln.

Wenn Du nun auf die nächsten 12 Monate schaust,

  • was wünscht Du Dir?
  • Welchen Weg möchtest Du gehen?
  • Welchen Menschen möchtest Du begegnen?

In vielen Gesellschaften lebt die Tradition der guten Vorsätze. Oder zumindest der Vorsatz in den ersten 24 Stunden des neuen Jahres seinen „guten Vorsätzen“ zu folgen. Diese sind jedoch meist nicht die eigenen Wünsche, sondern unsere Vorstellungen der Ansprüchen der Gesellschaft zu entsprechen. Daher stelle ich die Frage anders und appelliere an Eure Herzenswünsche.

Mit der Jungfräulichkeit des neuen Jahres hat mir die Möglichkeit bewusst dorthin zu schauen und zu fühlen, was ich Ihr wirklich wollte. Losgelöst von den Erwartungen Eurer Umwelt und den Erwartungen der sozialen Verbindungen, in denen Ihr lebt.

Macht 2013 zu dem Jahr, in dem Ihr Eure Vorstellungen lebt und erlebt. Ich wünsche Euch dabei viel Freude und tolle Begegnungen.

Über die Kraft der Imagination

Es ist unbeschreiblich, welche Kraft unsere Imagination hat. Auch wenn es uns nicht bewusst ist, so setzen wir sie alle jeden Tag mit einer unglaublichen Vehemenz ein. Meist jedoch in die Richtung des Selbstboykotts. Gemeint ist, dass viele sich Dinge und Ziele nicht vorstellen können und lieber auf die Manifestierung des Scheiterns konzentrieren. Dadurch wird die Energie genau in diese Richtung gelenkt.

Jetzt stellt Euch mal vor, was passieren würde, wenn jeder diese Energie in die andere Richtung lenken würde. In eine optimistische Richtung. Wie viel an Power plötzlich in der Welt wäre. Stattdessen konzentrieren sich die meisten Menschen auf die Probleme, die Blockaden und bezeichnen die anders denkenden als Träumer. Dabei haben auch sie die Kraft. Nur wird diese in die negative Richtung geschickt.

Jeder von uns hat Träume und Wünsche, Vorstellungen und Ziele. Stellt es Euch doch mal vor, diese zu erreichen. Den Moment des Zieleinlaufes zu spüren. Dieses Kribbeln im Körper und die Ausschüttung von Glückshormonen. Setzt Euch Anker an diese visualisierten Gefühle und erinnert Euch auf Eurem Weg daran. Ich bin mir sicher, dass Ihr so mögliche Hürden und/oder Blockaden meistern könnt.

Über die eigene Wahl

Wir haben die Wahl uns jeden Tag und in jedem Moment zu entscheiden. Wir können hinterfragen oder „hinterfühlen“. Wir können annehmen oder ändern. Wir können gestalten oder bewahren. Wir können ja sagen oder beim nein bleiben.

Jeder von uns hat immer die Möglichkeit seinen Weg zu gestalten. Wir sind nicht ohnmächtig oder gefangen in unseren Strukturen. Wenn man ganz ehrlich ist und sich gefangen fühlt, kann man es ändern. Es ist nicht immer leicht und geht nicht immer auf dem gerade bzw. einfachen Weg. Aber die Belohnung am Ende des Weges entschädigt für Alles.

Der Moment der ersten freien Entscheidung ist, wie ein erstes richtiges Durchatmen. Die Energie strömt durch den gesamten Körper und erfasst jede Zelle. Dadurch können wir uns von selbstauferlegten Zwängen und/oder Einschränkungen befreien.

Wir alle haben die Kraft und Macht unser Leben zu gestalten. Wir müssen uns nur dafür entscheiden und es wollen.