Über das Gesetz der Resonanz

Sehr häufig werden wir gefragt, wie denn das Gesetz der Resonanz wirklich funktioniert. Die einen halten es für Spinnerei, die anderen für eine Philosophie. Fakt ist aber, dass das Gesetz der Resonanz physikalisch bewiesen und auch sehr gut sichtbar gemacht werden kann. Es geht dabei letztlich um das Prinzip von Schwingungen und Resonanz.

Schon vor ca. 5000 Jahren hat Hermes Trismegistos das Prinzip der Resonanz wie folgt auf den Punkt gebracht:
„Gleiches zieht Gleiches an und wird durch Gleiches verstärkt. Ungleiches stößt einander ab.“

Wem das jetzt zu abstrakt erscheint, dem möchten wir mal folgendes Beispiel geben. Wenn in einem Raum zwei Klaviere stehen und auf dem einen die Note C angeschlagen wird, dann gerät an dem anderen Klavier die entsprechende Saite ebenfalls in Schwingung.

Noch anschaulicher wird es in folgendem Video. Dieser Versuch wurde an der Lancester Universität durchgeführt und gefilmt. Es zeigt 5 verschiedentickende Metronome, die sich innerhalb einer Minute synchronisieren.
http://youtu.be/W1TMZASCR-I

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Und wissen, wie Sie damit Veränderungen in Ihrem Leben bewirken können?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s