Die Party der drei Affen

Seit Tagen verfolgt mich ein Zitat, welches ich heute hier einfach mal posten möchte.
Es geht darin um den Unterschied zwischen Schmerz und Leid. Da ich beruflich ausschließlich mit Menschen arbeite, die in einer Veränderung stecken – sei es beruflich oder auch privat – erlebe ich immer wieder den Ablauf der Ablehnung, des Festhaltens und den „Nichtloslassenwollens“. Wer selber mal in einer Situation war, in der er sich entscheiden mußte, „halte ich fest oder lasse ich los“, kennt dieses Dilema mehr als nur zu gut.

Ich selber habe früher lieber den Weg gewählt nicht in die Veränderung zu gehen und habe dadurch immer wieder einen leidvollen Prozess durchlaufen. Irgendwann habe ich dieses Muster bei mir erkannt und mich immer häufiger für das loslassen entschieden, wenn die Situation für mich nicht mehr gut war.
Gerade wenn Menschen unfreiwillig in die Situation der Veränderung geschickt werden, können sie es oft im wahrsten Sinne des Wortes nicht fassen und verfallen in Starre oder in Gegenwehr.

Sicher kennt Ihr das Bild der drei Affen, oder? Dieses Bild kann für viele Situationen herangezogen werden. Doch gerade dieser Zwiespalt der ungewollten Veränderung läßt diese drei Affen in uns bildlich eine Party feiern, oder?

 

Doch warum tun wir uns das selber an? Wir haben doch die Wahl und im Grunde wissen wir doch, wann es Sinn macht an Dingen festzuhalten,oder?

„Schmerz ist physisch. Leid ist geistig. Leiden verwurzelt einzig und allein in Anhaftung oder im Widerstand. Es ist ein Zeichen von mangelnder Bereitschaft zur Bewegung, zum Fluss im Leben. Obwohl alles Leben Schmerz kennt, ist ein weise geführtes Leben frei von Leid. Ein Weiser begegnet dem Unvermeindlichen liebevoll und leidet daher nicht. Er kennt den Schmerz, doch der Schmerz lässt ihn nicht zerbrechen. Wenn er kann, tut er alles Menschenmögliche, um das Gleichgewicht wieder herzustellen. Wenn nicht, lässt er die Dinge ihren Lauf nehmen.“ [Nisargadatta Maharaj]

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s